#Localballer – eine Aktion von Footballerei.de

100% Frei Schnauze, 100% Football

das ist Footballerei.de – Ein Blog, ein Podcast aber vor allem Freunde des gepflegten Tackle-Football

Jeden Montag und während der NFL Saison auch Freitags um 19:00 Uhr streamen die Jungs, mit immer wieder wechselnden Gästen, über die Kanäle Twitch und Youtube und füttern so Ihre riesige Community mit Wissenswertem, Meinungen und Informationen zu dem schönsten Sport der Welt.
Außerdem werden regelmäßig über die bekannten Streaming-Dienste sehr hörenswerte Podcasts produziert.

Aber nicht nur die NFL beschäftigt das zwölfköpfige Team aus Hamburg.
Auch der heimische Football kommt zu Wort und wird gesehen und somit auch die aktuellen Schwierigkeiten in den Vereinen.

Darum freuen wir uns riesig, dass die Jungs die Aktion “Localballer” ins Leben gerufen haben und die heimischen Vereine damit unterstützen wollen.

Unter https://www.footballerei-shop.de/2204-localballer gelangt ihr zum Shop von Footballerei, hier werden, unter anderem von uns, Shirts mit dem Print Localballer und den jeweiligen Team-Logos angeboten.

Das phantastische daran, 50% des Erlös kommt dem jeweiligen Verein zu Gute, eine Hilfe, die wir alle gut gebrauchen können.

Wir können Footballerei und allen Unterstützern gar nicht genug danken, nicht nur für uns als Bravehearts sondern für die gesamte Football-Landschaft die mit diesem Projekt unterstützt wird.

Wir können jedem Football-Enthusiasten nur ans Herz legen, sich die verschiedenen Formate einmal genau anzuschauen/zu hören.

Mach mit und werde jetzt auch ein “Localballer”

 

 

 

 

Offenes Training im September

– In den aktuellen Zeiten hängt dir dein Wohnzimmer zum Hals raus?
– Du kannst das TV-Programm nicht mehr ertragen?Dann mach dir mal wieder richtig Luft!
Für jede Altersgruppe bieten wir dir die Möglichkeit dich in bester Sportlermanier auszupowern und den Sport „American Football“ sowie die „Bravehearts“ besser kennen zu lernen.
Was du dafür tun musst?

Sportsachen einpacken und vorbei kommen.

 

Corona bedingt möchten wir Dich bitten vorher eine kurze Mail oder DM zu schicken.
Also schreib uns einfach und sei auch du bald ein Braveheart.

Trainer gesucht – Ladies und Jugend

Was bei vielen immer noch als knallharter Sport für „echte Kerle“ gilt, ist so schlicht nicht richtig, aus diesem Grund haben die Bravehearts bereits früh angefangen sowohl im Jugendbereich, als auch im Damen-Football aktiv zu werden.

Neben den aktiven Spielerinnen und Spielern einer Mannschaft gehört aber auch eine Vielzahl anderer Personen zu einem Team.
Als erstes denkt man dabei immer an die Trainer, die mit Ihrem Einsatz neben dem Feld mitbestimmen was auf dem Feld passiert. Einige unserer Trainer haben wir bereits auf unseren Kanälen vorgestellt und deren Leistungen kurz veranschaulicht, weitere Vorstellungen werden folgen.

Hinter den Coaches steht der bei uns sogenannte, Staff, also alle, die sich um die Belange des Teams abseits des Spielfeldes kümmern. Neben den Teambetreuern gehören da auch diejenigen zu, die hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf am Spieltag sowie während der gesamten Saison sorgen. Hier nicht zu vergessen natürlich auch die Physios und „Ersthelfer“, also die medizinische Abteilung des Betreuerstabes.

Wie jede ambitionierte Sportmannschaft sind auch wir hier immer auf der Suche nach motivierten Freiwilligen die sich mit dem Sport identifizieren können und Lust auf das Trainieren oder Organisieren haben.

Wenn auch du dich in eine familiäre Gemeinschaft einbringen möchtest, in der jeder seine Stärken zugunsten der Mannschaften einsetzt, bist du herzlich willkommen.

Zurzeit suchen wir verstärkt nach Betreuern und Trainern, die unseren bestehenden Staff im Bereich Jugend und Ladies unterstützen wollen.
Nähere Informationen geben wir dir gerne bei einem persönlichen Gespräch, schreib uns einfach über die bekannten Social Media Kanäle oder per Mail an.

38° Celsius, die Sonne brennt;

und mit ihr um die Wette brennt die gesamte Jugend der Erftstadt Bravehearts auf Football.
Vergangenes Wochenende haben Eltern, Coaches, Seniorenspieler und Verantwortliche für unsere Jugend ein Football-Camp organisiert.
Neben dem Training haben sich unsere Spielerinnen und Spieler mit einigen Aktivitäten wie Wasserschlachten, gemeinsamen Essen, Zelten und natürlich der spielerischen Kreativität, die Kinder so besonders macht, gemeinsam ein wundervolles Wochenende gemacht.
„Wir mussten die Kids immer wieder einbremsen, die waren heiß, und zwar auf Football, nicht wegen dem Wetter. (…) Das Wetter war natürlich eine Herausforderung aber mit viel Trinken und Wasserschlachten in der Sonne haben wir die Zeit gut genutzt, die wir zwischen den Trainingseinheiten (in den Morgen und Abendstunden, Anm. d. R.) hatten.“
Coach Robert Denz ist also vollauf zufrieden, wie das Camp von Statten gegangen ist.

Auch Coach Kevin Naudts zeigt sich begeistert:
„Es war ein Super Wochenende. Die Spielerinnen und Spieler hatten eine Menge Spaß, genauso wie wir Erwachsenen. Das Team war vorher schon eine Einheit aber jetzt sind alle noch enger zusammen gewachsen.“

Die Spielerinnen und Spieler sind hellauf begeistert und blicken gespannt auf die kommenden Wochen. Die Kids wollen spielen und das könnte dieses Jahr noch etwas werden…
Wir dürfen gespannt sein.

Kein Ligabetrieb für die Erftstadt Bravehearts

Wie auch in vielen anderen Sportarten wird es 2020 keinen regulären Spielbetrieb im Amateur-Bereich des American Football geben. Zu diesem Schluss sind die Verbände nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden und den angegliederten Vereinen gekommen.

Konkret heißt das für uns:

  • wir werden keine, wie auch immer gearteten Spiele im Wettkampfmodus (Ligabetrieb) ausrichten bzw. an ihnen teilnehmen
  • die „Saison“ 2020 wird ohne Aufsteiger oder Absteiger zu Ende gehen, 2021 werden Ligen und Teams (nach Möglichkeit) in der für dieses Jahr angedachten Konstellation auftreten

In den letzten Wochen und Monaten sind, wie ihr euch vorstellen könnt, einige Ideen und Pläne entstanden wie eine Saison aussehen könnte und es gibt auch verschiedene Alternativen wie beispielsweise Freundschaftsspiele oder ein „abgespeckter“ Ligabetrieb von September bis November.

Wir haben uns intensiv mit diesen Vorschlägen befasst und für uns, vor allem im Sinne der Sicherheit unserer Spieler, von einer Teilnahme an einer abgespeckten Liga abgesehen.
Zurzeit sind wir dabei uns einen Überblick der anderen Teams unserer Ligen und in der Region zu verschaffen und hier die Möglichkeiten zu prüfen Freundschaftsspiele auf die Beine zu stellen.

Sobald wir Termine und Zeiten für euch haben werden wir diese auf allen Kanälen verteilen, bis dahin bleibt uns heute nur mit Wehmut zu sagen…

Bleibt gesund, wir sehen uns bald

Here we go again

Der Trainingsbetrieb wurde in den letzten Wochen wieder hoch gefahren.
Wir freuen uns, dass mit dem heutigen Tag auch die letzte Mannschaft, unsere U 13, wieder in einen geregelten Trainingsbetrieb startet.

Noch ist leider nicht absehbar, wann und in welcher Form auch wieder Spiele stattfinden können, es bereiten sich aber alle Mannschaften endlich wieder entsprechend vor.

Wir bedanken uns für euer Verständnis, Eure Geduld, Eure Vernunft und Euer Durchhaltevermögen und appellieren an jeden einzelnen, genau das beizubehalten, damit die „Lockerungen“ aufrechterhalten werden können und wir weiterhin das tun können, was wir lieben.

Bravehearts never stop (auch nicht durch Corona)!