Kein Ligabetrieb für die Erftstadt Bravehearts

Wie auch in vielen anderen Sportarten wird es 2020 keinen regulären Spielbetrieb im Amateur-Bereich des American Football geben. Zu diesem Schluss sind die Verbände nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden und den angegliederten Vereinen gekommen.

Konkret heißt das für uns:

  • wir werden keine, wie auch immer gearteten Spiele im Wettkampfmodus (Ligabetrieb) ausrichten bzw. an ihnen teilnehmen
  • die „Saison“ 2020 wird ohne Aufsteiger oder Absteiger zu Ende gehen, 2021 werden Ligen und Teams (nach Möglichkeit) in der für dieses Jahr angedachten Konstellation auftreten

In den letzten Wochen und Monaten sind, wie ihr euch vorstellen könnt, einige Ideen und Pläne entstanden wie eine Saison aussehen könnte und es gibt auch verschiedene Alternativen wie beispielsweise Freundschaftsspiele oder ein „abgespeckter“ Ligabetrieb von September bis November.

Wir haben uns intensiv mit diesen Vorschlägen befasst und für uns, vor allem im Sinne der Sicherheit unserer Spieler, von einer Teilnahme an einer abgespeckten Liga abgesehen.
Zurzeit sind wir dabei uns einen Überblick der anderen Teams unserer Ligen und in der Region zu verschaffen und hier die Möglichkeiten zu prüfen Freundschaftsspiele auf die Beine zu stellen.

Sobald wir Termine und Zeiten für euch haben werden wir diese auf allen Kanälen verteilen, bis dahin bleibt uns heute nur mit Wehmut zu sagen…

Bleibt gesund, wir sehen uns bald

Here we go again

Der Trainingsbetrieb wurde in den letzten Wochen wieder hoch gefahren.
Wir freuen uns, dass mit dem heutigen Tag auch die letzte Mannschaft, unsere U 13, wieder in einen geregelten Trainingsbetrieb startet.

Noch ist leider nicht absehbar, wann und in welcher Form auch wieder Spiele stattfinden können, es bereiten sich aber alle Mannschaften endlich wieder entsprechend vor.

Wir bedanken uns für euer Verständnis, Eure Geduld, Eure Vernunft und Euer Durchhaltevermögen und appellieren an jeden einzelnen, genau das beizubehalten, damit die „Lockerungen“ aufrechterhalten werden können und wir weiterhin das tun können, was wir lieben.

Bravehearts never stop (auch nicht durch Corona)!

Werben mit den Bravehearts

Gestalten Sie mit uns in die Zukunft des American Football im Rhein-Erft-Kreis.
Mit über 100 aktiven Mitgliedern bieten wir Ihnen nicht nur die Möglichkeit ohne größeren Aufwand beispielsweise durch Trikot -Werbung präsent zu sein, durch unsere Teilnahme an diversen Veranstaltungen, wie beispielsweise dem Weihnachtsmarkt in Lechenich, dem Familientag bei RWE, einer SuperBowl-Party mit durchschnittlich über 200 Besuchern uvm. streuen wir Ihre Werbung auch aktiv in der Region.
Dazu kommt unser ganzer Stolz, die im Durchschnitt zwischen 200 – 500 Zuschauer und Fans bei unseren Heimspielen in Erftstadt-Herrig.
Und wir dürfen auch unsere Gegner nicht ganz vergessen. Mit unserer regionalen Ligeneinteilung ist ihr Name in ganz NRW unterwegs. Im Jahr 2020 sind das zum Beispiel die Kreise Heinsberg, Euskirchen, Windeck im Westerwald und Gummersbach.
Wir bieten für jedes Budget und jeden Wunsch ein individuelles Sponsoring-Paket an:
Bandenwerbung, Trikotwerbung, ein Stadionheft, Sie entscheiden wie wir Ihr Unternehmen präsentieren dürfen.

Bei Interesse oder für nähere Informationen zu unseren Angeboten:

Werden Sie noch heute Teil der Bravehearts.

Braveheart Football is Family

 

Was bei den Footballern der Erftstadt Bravehearts schon seit jeher zur DNA gehört wird wieder einmal unter Beweis gestellt. Als erstes Highlight für die kommende Saison 2020 dürfen sich die Fans auf einen ganz besonderen neuen Spieler freuen.

Philipp Hein, Sohn von Headcoach Klaus Hein. Der gelernte Outside Linebacker hat bis zur U17 alle Jugend Teams der Cologne Crocodiles mit seinem Vater als Trainer durchlaufen, und er besuchte auch für ein Jahr das Footballinternat in Paderborn. Zudem hat er mehrere Spiele für die „Green Machine“ , die Auswahlmannschaft NRW im
Jugendbereich in seiner Vita.

Bei den Bravehearts wird er, ganz im Stile seines Vaters, der auf viele Jahre GFL als Spieler, unter anderem bei den Cologne Crocodiles, zurück blicken kann, in der Defense als Outside Linebacker / Defense End eingesetzt werden.

„Ich bin unglaublich stolz auf meinen Sohn,“ sagt sein Vater, der sichtlich erfreut darüber ist, Philipp nun mehr im Team zu haben. „Philipp kann sicherlich als Starter einige Klassen höher spielen, doch er hat sich bewusst für die Bravehearst entschieden, um hier etwas mit uns aufzubauen.“

Für Philipp selbst sind vor allem das familiäre Umfeld und der Spaß am und mit dem Team die ausschlaggebenden Punkte. Wobei auch der Sportliche Ehrgeiz bei ihm hier nicht zu kurz kommen wird. „Die Leute hier sind alle Großartig, wir bekommen hier so viel geboten. Das kennt man sonst nur von den
ganz großen Teams.“

Tja, er muss es wissen. „Wir sind froh, dass Philipp zu uns gewechselt ist. Einen Spieler mit seinen Anlagen, und seinem Talent bekommt man nicht alle Tage, und dabei ist er erst 18“. 
Auch seine Teamkollegen freuen sich über den Zugang, und auf die kommenden Spiele an seiner Seite. Von daher.

Go Bravehearts Go # 93

Bravehearts meets Boelcke

Die Erftstadt Bravehearts wollen 2020 richtig durchstarten.
Um dieses Ziel zu erreichen baut man in Erftstadt auf Nachbarschaftshilfe aus Nörvenich. Gemeinsam mit dem Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“ konnte man Ende 2019 für das neue Jahr eine Sportkooperation auf die Beine stellen um den Football-interessierten Soldatinnen und Soldaten die Möglichkeit zu geben, sich den Sport genauer anzuschauen und die Saison mit den Bravehearts zu bestreiten. Das American Football unter Soldaten ein beliebter Sport ist, ist ein offenes Geheimnis, kommt es doch auch hier auf Disziplin, Taktik und, vor allem anderen, auf Kameradschaft an. Für die Bravehearts bedeutet das personelle Unterstützung durch körperlich fitte und mental sehr gut eingestellte Spielerinnen und Spieler. Doch nicht nur die Personallage verbessert sich, durch die entstehenden Bande wird auch die Stimmung bei Spieltagen oder öffentlichen Auftritten positiv unterstützt, da mit einem Zuwachs an Besuchern zu rechnen ist. „Die Kooperation mit dem Luftwaffengeschwader 31 bietet ungeahnte Möglichkeiten für die kommende Saison.
Die Jungs und Mädels sind richtig heiß auf die Saison und können das erste gemeinsame Training schon kaum erwarten.“ erklärt Coach Elmar Klösgen, der die Kooperation von BraveheartSeite ins Leben gerufen hat und betreut. „Die Gespräche liefen sehr gut und beim ersten Besuch von Herr Oberleutnant Stiller (Verantwortlicher auf Seiten der Bundeswehr, Anm. d. R.) hat sich das Team klasse präsentiert.“
Am 28.01. bestreitet man das erste gemeinsame Training.

Wer selber einmal Lust hat unseren tollen Sport auszuüben oder sich ein Spiel der kommenden Saison anschauen möchte kann gerne das Kontaktformular nutzen oder uns per Mail unter kontaktieren

Trainingspause bei den Bravehearts, heute letztes Training in 2019

Die Bravehearts gehen in die Weihnachtspause und wünschen Euch allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Das Training beginnt wieder an den folgenden Terminen:

Senioren, U19 am 07.01.2020
Ladies am 13.01.2020
U16 und  U13 am 14.01.2020

 

Wir sehen uns !!!!!

P.S.: Natürlich sind wir auch über die Feiertage für euch über die Homepage, Twitter, Instagram und Facebook erreichbar!!!

Offenes Training bei den Bravehearts in einer Sportkooperation mit dem Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 “Boelcke”

Offenes Training bei den Bravehearts in einer Sportkooperation mit dem Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 “Boelcke”.
Zu diesem Training ist jeder, eingeladen, der sich für American Football interessiert, vorbeizuschauen.
Zum Mitmachen reichen Hallenschuhe und Sportkleidung. 
Wir freuen uns schon.